Informationen über den Betrieb unserer Lesesäle ab 17. August 2020

Ab 8. Juli 2020 öffnen in den üblichen Öffnungszeiten alle Lesesäle des Staatlichen Gebietsarchivs in Pilsen. Angesichts der durch die Covid-19-Pandemie verursachten Sondersituation wird die Archivbenutzung aus hygienischen und anti-epidemischen Gründen unter folgenden Richtlinien ermöglicht:

Die Benutzerzahl wird durch die Kapazität des Lesesaals beschränkt. Den Benutzern empfehlen wir eine Voranmeldung durch das Bestellformular (siehe Webseiten des jeweiligen Archivs), E-Mail- oder per Telefon. Dieser Vorgang ermöglicht die zeitgerechte Vorbereitung der Archivalien, evtl. auch die Mitteilung, dass die Archivalien nicht zugänglich sind, oder dass die Kapazität des Lesesaals erschöpft ist.

Beim Eingang und Ausgang in den Lesesaal müssen die Hände desinfiziert werden. Die Desinfektion steht dem Archivbenutzer vor Ort zur Verfügung. Im ganzen Gebäude des Staatsgebietsarchivs Pilsen, Sedláčkova Str. 44, sind die Benutzer verpflichtet, während der Zeit ihres Aufenthalts ihre eigene Alltagsmasken zu nutzen.

In den Lesesälen der anderen und dem Staatlichen Gebietsarchiv Pilsen untergeordneten Archive wird es den Benutzern empfohlen, die persönliche Schutzausrüstung in Form von Alltagsmasken zu nutzen und die Einhaltung eines Mindestabstand von 2 Metern zu halten. Der Archivnutzer muss auch weitere Hinweise der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort beachten.

AnhangGröße
badatetelny-20-17-08.pdf172.09 KB